Home

Der authentische

Pfirsich der Spitzenqualität


FÜR VIELE DER BESTE PFIRSICH DER WELT

MÖCHTEN SIE WISSEN, WARUM?

Weil er die

authentische Größe hat

Beim Reifungsprozess der echten Calanda-Pfirsiche kommt eine besondere Auslichtungsmethode zum Einsatz, die ihnen ihre einzigartigen Eigenschaften verleiht: 70% der Früchte werden entfernt, damit eine ausreichende Distanz von 20 cm zwischen den verbleibenden Pfirsichen entsteht.
Durch dieses Kultivierungsverfahren reifen große, fleischige Pfirsiche heran. Wenn Sie einen authentischen Calanda-Pfirsich mit schwarzem Etikett in den Händen halten, dann hat dieser mindestens einen Durchmesser von 73 mm.

Die Peach ist authentisch Calibre Calanda

Geschmack

Möchten Sie noch mehr der Gründe kennenlernen, aus denen viele den authentischen Pfirsich mit schwarzem Etikett und geschützter Ursprungsbezeichnung für den besten der Welt halten?

 

Weil er den

authentischen Geschmack hat

Der Pfirsich mit der geschützten Ursprungsbezeichnung Calanda ist nicht nur für seine Größe berühmt, sondern auch für seine Süße und den hervorragenden Geschmack.
Der echte Pfirsich mit schwarzem Etikett weist eine Mindestsüße von 12 Grad Brix auf. Das ist der Mindestgrad, ab dem die Pfirsiche ihr intensives Aroma entwickeln.

Gesundheit

Möchten Sie noch mehr der Gründe kennenlernen, aus denen viele den authentischen Pfirsich mit schwarzem Etikett und geschützter Ursprungsbezeichnung für den besten der Welt halten?

Weil er

so gesund ist

Jeder Calanda-Pfirsich mit geschützter Ursprungsbezeichnung wird einzeln in den letzten 2 Reifemonaten direkt am Baum eingepackt.
Dadurch reift dieser Pfirsich mit schwarzem Etikett von äußeren Einflüssen geschützt in einer Tüte weiter und kommt nicht in Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln oder Schädlingen.

Calanda Pfirsichbaum

Pfirsich von Calanda ernten

Farbe

Gibt es noch einen Grund dafür, dass er soviele Liebhaber hat? Möchten Sie wissen, woran das liegt?

Calanda Pfirsich orange Farbe

Wegen der

authentischen Farbe

Der Calanda-Pfirsich gehört zur Gattung Prunus Pérsica und ist mit dem Gütesiegel des Kontrollverbands ausgezeichnet. Er stammt von der einheimischen Sorte Amarillo tardío (Spätgelb) und ihren Ablegern Jesca, Evaisa und Calante ab.
Besonders ist dieser Pfirsich an seiner blass- bis strohgelben Farbe zu erkennen.

Herkunft

Sie haben sicherlich schon Lust in einen authentischen Pfirsich mit schwarzem Etikett zu beißen, aber vielleicht möchten sie währenddessen noch etwas mehr über diese besondere Pfirsichsorte erfahren...

Weil er aus

Aragonien kommt

Der Calanda-Pfirsich wird hauptsächlich in Aragonien, in Bajo Aragón, angebaut.
Das Anbaugebiet mit geschützter Ursprungsbezeichnung befindet sich im Südosten der Ebrosenke, zwischen Teruel und Zaragosa, und umfasst 45 Agrargemeinden.

Calanda Peach

Gemeinschaft von Aragon (Spanien)

GESCHÜTZT

Aber… woran erkenne ich einen authentischen Calanda-Pfirsich?

Regulierungsrat Ursprungsbezeichnung Pfirsich von Calanda

Aufgrund der

geschützten Ursprungsbezeichnung

Die Verpackungsunternehmen mit dem Gütesiegel des zuständigen Kontrollverbands sind verpflichtet, die Verpackung mit der Ursprungsbezeichnung des Calanda-Pfirsichs und dem Gütesiegel zu versehen. Zusätzlich erhalten alle Pfirsiche einen nummerierten SCHWARZEN Aufkleber, das schwarze Etikett, der die angegebene Herkunft der Frucht bestätigt und es ermöglicht, während des gesamten Vertriebs eine Produktverfolgung durchzuführen. Wenn der Pfirsich über den nummerierten SCHWARZEN Aufkleber und das Gütesiegel des Kontrollverbands verfügt, kann der Verbraucher sicher sein, dass es sich um einen echten Calanda-Pfirsich handelt.
Der authentische Calanda-Pfirsich wird abhängig von den klimatischen Bedingungen zwischen Mitte September und Ende Oktober angeboten. Steht er früher zum Verkauf, sollten Sie misstrauisch sein. Wahrscheinlich ist er nicht authentisch.

Bestimmungen der geschützten Ursprungsbezeichnung Calanda-Pfirsich (Melocotón de Calanda)

Amtsblatt von AragonienAmtsblatt der Europäischen Union

* Allgemeines Verfahren zur Zertifizierung Calanda Peach.
* Die Benutzung der Marke.
* Preise Zertifizierung.
* Finanzierungsquellen Aufsichtsbehörde.
* Antragsformular für die Zertifizierung und Registrierung Anfrage und Registrierung der Betriebe.
* Kapitel Beschwerde- und Appeals.
* Verzeichnis der zertifizierten Produkte, die zumindest die Identifizierung von Produktnormen und anderen normativen Dokumenten und die Liste der Hersteller umfasst.

Mehr und mehr Daten
250 Millionen verpackte Pfirsiche
3,780 Millionen Kilo 2019
4.654 km² Anbaufläche
45 Agrargemeinden
14 Unternehmen mit Gütezertifikat

Echt

Die besten Eigenschaften verdankt der Calanda-Pfirsich einer hundertjährigen Anbautradition

Calanda Pfirsichanbau

Weil es der

Echte ist

Schon seit hunderten von Jahren werden in dieser Region von Aragonien Pfirsiche angebaut. Der Pfirsich aus Calanda wird bereits in Schriften aus dem Mittelalter erwähnt und 1895 beschrieb der Botaniker J. Pardo Sastrón die Züchtung dieser einmaligen Früchte mit Premiumqualität. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde dann mit der erhöhten Pfirsichproduktion begonnen.
Zu jenem Zeitpunkt entstand die besondere Anbautechnik, bei der die Früchte am Baum in Tüten verpackt werden. Auf diese Weise sind die Früchte vor Plagen geschützt und werden keinen Pflanzenschutzmitteln ausgesetzt. Das Eintüten der Pfirsiche erfolgt von Hand und dauert etwa von Juni bis August.